Foto: Lisa-Marie Marx
Foto: Lisa-Marie Marx

Was 2012 als Idee begann, hat sich inzwischen als feste Tradition in unserem Schulalltag etabliert. Am 30.11. fand zum 6. Mal der Schlossweihnachtsmarkt der FGS statt. Wie in allen vergangenen Jahren begingen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, vereinzelt auch höherer Klassen, am Vormittag den Projekttag "Weihnachten", der am Nachmittag in einem einzigartigen Markt im kleinsten Schlosshof Deutschlands mündete.

Es wurde gebastelt, gemalt, genäht und gebacken, der Schlosshof dekoriert und alles hergerichtet, so dass zahlreiche Besucher empfangen werden konnten.

Die Verkaufsstände waren reichhaltig gefüllt: die Näh-AG hatte jede Menge kuscheliger Loops, Leseknochen Stiftemäppchen und Ohrhörertäschchen im Angebot, die Klasse 10a hatte am Vortag Gestecke auf Baumscheiben kreiert, Frau Flemming und Frau Große hatten im Hauswirtschaftsunterricht mit den 7. Klassen Marmelade gekocht und schwedische Schokoladenkugeln hergestellt, die 6a hatte gebacken und die 6b Sterne gefaltet, Seife gegossen und gemalt. Die 5.Klassen, unsere Jüngsten, waren ebenso sehr fleissig gewesen und verkauften Weihnachtskarten, Teelichthalter und vieles mehr. 

Besonderer Anziehungspunkt war wieder der Kräppelchenstand, an dem sich eine Schlange durch den gesamten Schlosshof zog. Natürlich gab es auch Gegrilltes, Crepes, für die Kinder Schneemannsuppe und für die Erwachsenen Glühwein sowie erstmalig aus unserer Schulimkerei Honig-Met.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und bei allen Besuchern, es war wieder ein tollen Nachmittag.

(Fotos: Lisa-Marie Marx)