Juventusfahrt in den Bundestag

Fragestunde mit Dieter Stier, MdB
Fragestunde mit Dieter Stier, MdB

Am 21.März fuhren 43 8-Klässler in Begleitung von Fraue Einecke, Frau Stolze, Herrn Mende und Frau Reinicke nach Berlin. Dieser Ausflug fand bereits zum zweiten Mal im Rahmen der Vorbereitung auf das Juventusfest statt.
Nach etwa zweieinhalbstündiger Fahrt kam der Bus in der Bundeshauptstadt am Checkpoint Charly an. Begleitet von zwei sehr engagierten Reiseleitern führte von dort aus der Weg vorbei an touristisch markanten Punkten zum Bundestagsgebäude.

Die Jungen und Mädchen erfuhren Geschichtliches zur Berliner Mauer und konnten die Überreste betrachten. Nächster Stopp war am ersten Dienstgebäude des Finanzministeriums, dem Detlev-Rohwedder-Haus in der Wilhelmstraße.

Drogenberatung Klasse 8

Drogenberatung 8a
Drogenberatung 8a

Am 22. März führte das Jugendamt in unseren 8 Klassen eine 3-stündige Drogenberatung durch. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren etwas über die unterschiedlichen Arten von Drogen, die Wirkung der einzelnen Stoffe auf den Körper und die weiteren Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben: Beruf, Familie, Hobbys

In unserer Schweden AG ist noch Platz!

Schweden AG
Schweden AG

Hej, Hej!

Wir sind die Schweden AG: Yannis, Maike, Amy, Tabea, Nick und Dominik. In unserer AG haben wir sehr viel Spaß und es gibt kein straffes Programm.

Fahrt nach Buchenwald

Weg zum Krematorium
Weg zum Krematorium

Bereits zum 3. Mal unternahmen unsere 8.Klässler im Rahmen der Juventus-Vorbereitungen eine Exkursion nach Buchenwald. Auch in diesem Jahr sahen sie sich am Vorabend die Neuverfilmung des Romans "Nackt unter Wölfen" an. Sehr beeindruckt von den Ereignissen im Film fuhren beide 8. Klassen in Begleitung von Pfarrer Pra, Frau Handloike, Frau Reinicke und Herrn Heiler am 17.02. zur Gedenkstätte nahe Weimar.

Drogenberatung Klasse 10

Demonstration
Demonstration

Im Januar fand für die 10. Klassen eine Drogenberatung durch die Polizei statt. Die Jugendlichen erfuhren rechtliche Aspekte im Straßenverkehr, konnten sich freiwillig einem Drogentest unterziehen, der mittels einer Speichelprobe in wenigen Minuten durchgeführt wurde und erfuhren eine beeindruckende Demonstration, welche Wirkung Alkohol und Drogen auf das Bewusstsein und die Reaktionsfähigkeit haben.