Einschulung 2018
Einschulung 2018

Im Schuljahr 2018/19 erwartet unsere Schülerinnen und Schüler viel Neues, wie z.B. die Ausstattung der Schule mit neuer Technik durch das IKT Förderprogramm sowie der Beginn eines Schulneubaus zwischen Turnhalle und Schwedenhaus. Beides sind wichtige Meilensteine in der weiteren Entwicklung der Freien Gesamtschule. Für ein zeitgemäßes Lernen wird unsere Schule mit modernsten Geräten, wie elektronischen Tafeln, Beamern, Laptops und einem komplexen Netzwerk ausgestattet. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen bestmöglich auf ihre späteren Berufe im Zeitalter der neuen Medien vorbereitet werden und fit sein im Umgang mit der sich ständig weiter entwickelnden Technik, wenn sie unsere Schule mit Realschulabschluss oder Abitur verlassen. 

Unabdingbar für das stetige Wachstum unserer Schule, die immer mehr Zuspruch und Zulauf nicht nur aus Lützen, sondern auch aus den umliegenden Gebieten erfährt, ist die Erweiterung der Unterrichtsräume, welche durch die Stadt Lützen bereits mit der Sanierung der „Mittelschule“ begonnen hat und nun durch einen Neubau weitergeführt werden soll. Wir sind dafür sehr dankbar und freuen uns bereits jetzt auf 6 neue Räume und eine große Aula. 

Am 9. August hat nun mitten im Hochsommer das neue Schuljahr begonnen, inzwischen das 7. Schuljahr seit Bestehen der Freien Gesamtschule. Das Besondere ist, dass drei neue 5. Klassen eingeschult wurden und es ab diesem Schuljahr eine 11. Klasse und damit eine Oberstufe gibt. Ziel ist es, in drei Jahren die ersten Abiturienten verabschieden zu können. 

Trotz der großen Hitze erwarteten 56 Jungen und Mädchen und ihre Eltern in der Gustav-Adolf-Kapelle mit Spannung den Start an der Freien Gesamtschule. Jede neue Schülerin und jeder neue Schüler bekam traditionell eine blaue oder gelbe Schultüte mit einem neongelben Sportshirt von ihren Klassenlehrern und den Paten der 9. Klassen überreicht. 

Schulleiterin Anke Littmann und Vorsitzender des Campus Lützen e.V. Mario Mende begrüßten die neuen Gustav-Adolf-Schüler, Musiklehrer Herr Voigt begleitete die Feierstunde musikalisch. 

In brütender Hitze verließen alle glücklich und voller Erwartungen die Kapelle, um ihren neuen Lebensabschnitt zu beginnen.