Alles hat seine Zeit

Abschlussandacht
Abschlussandacht

Unter diesem Motto fand am letzten Schultag des vergangenen Schuljahres nach Ausgabe der Zeugnisse eine Abschlussandacht in der Gustav-Adolf-Kapelle im Martzschpark statt. Eingestimmt wurde dieses letzte Zusammensein der Schulgemeinschaft durch den Auftritt unserer Schüler-Lehrer-Band, welche wieder sehr klanggewaltig die Stimmung in der Kapelle aufheizte.

1. Mittelaltermarkt der FGS

Mittelalterlisches Spektakel
Mittelalterlisches Spektakel

Am 23. Juni 2016 fand in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr unser erster Mittelaltermarkt an der Freien Gesamtschule statt.
Bei strahlendem Sonnenschein und vor der historischen Kulisse des Lützener Schlosses, bildete das bunte Markttreiben im Schlosspark den Höhepunkt einer aufregenden Schulprojektwoche.

Wirtschaftsunterricht anschaulich und alltagsrelevant

Verbraucherbildung kann Spaß machen und bei Schülern Kreativität und ungeahntes Engagement freisetzen. Diese Tatsache zeigte sich im Wirtschaftsunterricht der 7. Klassen. Ob Nagellack, Pizza oder Cola – die Schülerinnen und Schüler der 7a und b konnten alles testen, was sie interessiert.

Juniorwahl Sachsen-Anhalt 2016

Juniorwahl an der FGS
Juniorwahl an der FGS

Am Sonntag, den 13.03.2016 wurde in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Aber nicht nur die wahlberechtigten Bürger des Landes durften wählen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen unserer Schule konnten an die Wahlurne treten, denn parallel zur Landtagswahl fand in unserem Bundesland die Juniorwahl statt.

1. Skilager der FGS in den Alpen

 

Vom 18. bis 22. Januar 2016 sind 13 Schülerinnen und Schüler aus der 7. und 8. Jahrgangsstufe mit den siebten Klassen der Sekundarschule ,,Am Schwanenteich - Zeitz“ nach Steibis (Oberstaufen) im Allgäu gefahren. Wir sind um 6.00 Uhr an der Schwanenteich Schule, in Zeitz losgefahren und kamen um ca. 14.00 Uhr in Steibis (Oberstaufen) an. Dort haben wir unsere Skiausrüstung (Ski, Skischuhe, Skistöcke und Helm) ausgeliehen. Dann hat eine Pistenraupe unsere Koffer abgeholt und wir sind von der Bergstation der Gondelbahn, hoch zu unserem Gästehaus, auf 1350m Höhe gelaufen. Am Abend nach dem Abendessen sind wir raus gegangen und haben unsere Skisachen ausgetestet.