Nikolaustag an der Freien Gesamtschule

Am 6. Dezember fand für die Jüngsten und die Ältesten an unserer Schule kein regulärer Unterricht statt, denn die 17 Elftklässler hatten sich für die 57 Fünftklässler etwas Besonderes ausgedacht.

An mehreren Stationen wurde gebacken, gebastelt, gemalt und Sport getrieben. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe schlüpften einmal in die Rolle der Lehrerinnen und Lehrer und erlebte einen sozialen Tag, indem sie nach intensiven Vorbereitungen und Planungen für die jüngeren Schülerinnen und Schüler den Schultag kreativ gestalteten. Sie lernten hierbei, wie schwierig es sein kann, Zeit gut einzuplanen und für Disziplin und Motivation zu sorgen. Was macht man, wenn die Konzentration nachlässt? Was passiert, wenn alles erledigt, aber noch so viel Zeit bis zur Pause übrig ist? Alles in allem haben unsere "Großen" sich wacker geschlagen und den Vormittag sehr gut gemeistert. Vor allem aber haben sie sehr viel gelernt und fanden, dass das wiederholt werden soll.

Und die "Kleinen"? Die hatten Spaß, aber so richtig!

Das war der schönste Nikolaustag überhaupt, da waren sich dann alle einig.

Neue Ausstattung des Speiseraumes

Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich seit wenigen Wochen über eine neue und hochwertige Ausstattung des Speiseraumes. Robuste, bequeme und ästhetisch ansprechende Tische und Stühle laden zum Essen und Verweilen ein. Auch kann man die neue Möblierung sehr gut für Konferenzen und Versammlungen nutzen. Es stehen jetzt wesentlich mehr Sitzplätze zur Verfügung und drei lange Tafeln bieten sich für größere Gruppen hervorragend an. 

Auch wenn die Pausenzeiten für das Mittagessen so gelegt sind, dass sich Grundschule und Gesamtschule nicht überschneiden, lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass sich große und kleine Schüler im Speiseraum begegnen. Das kann passieren, wenn Wandertage oder verkürzter Unterricht anstehen. Ab sofort ist auch das kein Problem mehr, denn durch den kleinen Umbau und die neue Einrichtung wird es keine Platzprobleme mehr geben. Wir bedanken und bei der Stadt Lützen dafür.

 

Willkommen an der FGS

Einschulung 2018
Einschulung 2018

Im Schuljahr 2018/19 erwartet unsere Schülerinnen und Schüler viel Neues, wie z.B. die Ausstattung der Schule mit neuer Technik durch das IKT Förderprogramm sowie der Beginn eines Schulneubaus zwischen Turnhalle und Schwedenhaus. Beides sind wichtige Meilensteine in der weiteren Entwicklung der Freien Gesamtschule. Für ein zeitgemäßes Lernen wird unsere Schule mit modernsten Geräten, wie elektronischen Tafeln, Beamern, Laptops und einem komplexen Netzwerk ausgestattet. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen bestmöglich auf ihre späteren Berufe im Zeitalter der neuen Medien vorbereitet werden und fit sein im Umgang mit der sich ständig weiter entwickelnden Technik, wenn sie unsere Schule mit Realschulabschluss oder Abitur verlassen. 

Abschlussandacht zum Schuljahresende

Abschlussandacht
Abschlussandacht

Auch zum Ende dieses Schuljahres fand in der Gustav-Adolf-Kapelle die Abschlussandacht unter Leitung von Religionslehrer Andreas Rostalski statt. Gleichzeitig war dies seine letzte Andacht an unserer Schule, denn er wird künftig seinen Wirkungskreis ganz auf die Universität Leipzig legen. Wir bedauern dies sehr und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Mottowoche und letzter Schultag

 

Mottowoche
Mottowoche

Nach den schriftlichen Prüfungen zum Erreichen des Realschulabschlusses veranstalteten unsere 10.Klässler eine Mottowoche vom  22. Bis 25.  mit lustigen Verkleidungen. Am ersten Tag zogen die Helden der Kindheit in die FGS ein, am zweiten Tag war der blanke Horror angesagt, am 3. Tag waren plötzlich Jungs und Mädels vertauscht und am 4. Tag kamen alle in Ballermann-Verkleidung, um auf dem Schulhof mit allen Schülern und Lehrern eine große Abschlussparty zu feiern.