Danke für die Hilfe
Danke für die Hilfe

MDR Jump veranstaltete einen Wettbewerb für Vereine. 5 x 5.000 Euro gab es zu gewinnen. Der Verein mit den meisten Stimmen konnte 2 x 5.000 Euro, Platz 2 bis 4 je 5.000 Euro gewinnen. Der Campus Lützen e.V. hatte sich auch dafür beworben und wurde als Vereinshilfefinalist ausgewählt. Doch wie kam das eigentlich?

Bewerben konnte man sich mit einer Tätigkeitsbeschreibung und einem kurzen Video. Das wollten wir natürlich auch tun. Da die Förderung, die wir vom Land bekommen, nicht ausreichend ist, fehlt es an einigen Ecken und Enden. Daher sind wir immer wieder auf Spenden angewiesen. Wo es aktuell besonders mangelt, da fragt man am besten unsere Schülerinnen und Schüler, denn die bekommen das im Schulalltag sehr gut mit. Laura Steinbock aus der 10a hatte dann auch sofort die Idee. Sie besucht den Wahlpflichtkurs Moderne Medienwelten und hat schon so manches Mal erlebt, wie die Unterrichtsstoffvermittlung improvisiert werden musste, weil die Technik versagte. Schnell war klar: wir sammeln Stimmen für unser PC-Kabinett, das zwar fertiggestellt, aber ohne Ausstattung ist. Nach einem kurzen Brainstorming schrieb sie ein kleines Storyboard, welches Frau Reinicke am Nachmittag mit in ihre Medien AG nahm: Jannis, Jonathan, Laurenz und Fabian aus der 6b und Helena aus der 8a waren gleich begeistert, schrieben den Text noch etwas um und probten, so dass wirklich am Ende nur 30 Sekunden Film übrig blieben. Gedreht wurde mit dem Handy - kurz noch etwas Text dazu und ab hochgeladen zu MDR Jump.

Erwartet hatten wir gar nicht so viel, denn es bewarben sich hunderte Vereine. Doch unsere kurzer Clip und die Besonderheit unseres Vereins hat die Jury überzeugt und so landeten wir unter den 9 Finalisten.

Jetzt hieß es 2 Wochen lang voten, voten, voten! Und vor allem: Massen mobilisieren. Die Unterstützung unserer Eltern, Lehrer und Schüler war uns sicher, aber wie erreicht man noch mehr Leute? Genau, über soziale Netzwerke! Mehrmals täglich posteten und teilten wir unser Anliegen auf unserer Facebookseite und unserem Instagramaccount und luden ein Video zu Youtube hoch. Darüber hinaus informierten wir die lokale Presse und schalteten sogar eine Anzeige. Flyer mit QR-Code waren auch schnell erstellt, gedruckt, kopiert und in sämtliche Briefkästen verteilt. Ein großes Interview, welches MDR JUMP mit Vorstandsvorsitzendem Mario Mende führte, ermöglichte es uns noch einmal genauer, unser Anliegen zu verdeutlichen. Wir waren keine Minute untätig!

Und wir wurden belohnt! Dank unermüdlicher Unterstützung in den 2 Wochen und vor allem auch in der letzten Nacht des Votings haben wir es ganz knapp geschafft mit nur etwa 1% Vorsprung vor dem Zweitplatzierten: wir haben gewonnen: 2x5000 Euro und eine große Dankeschön-MDR-JUMP-Vereinsparty!

Alle die uns unterstützt haben, sind recht herzlich eingeladen mit uns zu feiern am 7.10.2017 um 18.00 auf dem Schulhof.

Mit dem Geld wollen wir unser PC-Kabinett mit 24 Laptops ausstatten, die dann im Technikunterricht und im Informatikunterricht rege genutzt werden sollen. Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich jedenfalls, denn einige starten im nächsten Jahr in die Berufsausbildung und wo kommt man heute noch ohne moderne Technik und Medienkompetenzen aus? Wir wollen unsere Jugendlichen fit machen auf diesem Gebiet und haben jetzt die besten Vorraussetzungen. DANKE!