Watersoccer 2016

Watersoccer 2016
Watersoccer 2016

Da unsere Schule auch im Schuljahr 2015/16 sehr zahlreich - mit 20 Mannschaften – an der Sparkassen Fairplay Soccer Tour, dem bundesweit größten Straßenfußballturnier teilgenommen hat, bekamen wir als Dankeschön für unseren Einsatz und unser sportliches Engagement einen Water-Soccer-Tag auf unserem Schulhof.

Wildes Wasser – Großes Spektakel

Unsere Rafting-Mannschaft
Unsere Rafting-Mannschaft

Am 25.5.16 packten wir die Badehose ein, um uns mit 10 weiteren Teams von anderen Schulen in den Strömungskanal im Kanupark Markkleeberg zu stürzen.

Bereits zum 8. Mal hat die Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9 zum MITGAS Schüler-Rafting eingeladen. Zum ersten Mal waren wir als FGS dabei und gleich mit 2 Teams vertreten. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an unsere Eltern, die den Schülertransfer zu diesem tollen Erlebnis ermöglicht haben.

Vorlesewettbewerb

Urkunde für Emma
Urkunde für Emma

Alles begann mit dem Klassenausscheid und dem sich anschließenden Schulausscheid der Klassen 6a und 6b.

Beim Klassenausscheid der Klasse 6a kamen Michelle Morgenstern und ich in die nächste Runde sowie Florence Goblirsch und Paul Hädrich aus der 6b. Vorgestellt habe ich in beiden Runden das Buch „Harriet, versehentlich berühmt. Ein Kolibri auf dem Catwalk“ von Holly Smale. 

Bundesfremdsprachenwettbewerb

Auszeichnung in Magdeburg
Auszeichnung in Magdeburg

Unsere Teilnehmer der AG Bundesfremdsprachenwettbewerb können sehr stolz auf sich sein. Sie haben mit ihrem Beitrag "A new beginning" - einem Video, in dem sie die Flüchtlingsthematik anschaulich erklären - den ersten Landespreis gewonnen und wurden dafür in Magdeburg ausgezeichnet.

Soccertour 2016

Soccertour 2016
Soccertour 2016

Am 17.03.2016 hieß es auf zur Soccertour in unsere Kreisstadt Naumburg. Wir „Gelben“ waren nicht zu übersehen. Die FGS „Gustav Adolf“ war mit 21 Mannschaften, die Schule mit den meisten Schülerinnen und Schülern. Unsere 63 Schüler/innen spielten gegen 34 andere Mannschaften. Trotz des straffen Zeitplans fanden unsere Sportler die Möglichkeit Ihre Schusskraft an einem „Schusskraftmesser“ zu überprüfen.