Wichtige Info zur Fahrtkostenrückerstattung im Burgenlandkreis!

Sehr geehrte Eltern,

vom Burgenlandkreis wurden wir informiert, dass mit 01.08.2018 das 14. Gesetz zur Änderung des Schulgesetztes im Land Sachsen-Anhalt (SchulG LSA) in Kraft getreten ist.
Damit einher geht auch eine veränderte Abrechnungsfrist für die Fahrtkostenrückerstattung gemäß § 71 SchulG LSA.

Für die Fälle, bei denen die Schüler keine Fahrausweise erhalten (z. B.  Einzelabrechnung PKW bis 10. Klasse, 11./12. Klasse oder BBS),  ist folgendes zu beachten:
Beginnend mit dem Schuljahr 2018/2019 ist der letztmögliche Abrechnungstermin für die Fahrtkostenrückerstattung beim Träger der Schülerbeförderung der 30. September des laufenden Schuljahres für das zurückliegende Schuljahr.

Anträge oder Abrechnungen, die nach diesem Termin beim Burgenlandkreis eingegangen sind, werden nicht mehr berücksichtigt.
Die geänderten Abrechnungsformulare werden in Kürze auf der Homepage des Burgendlandkreises (www.burgenlandkreis.de) eingestellt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Sack
-Assistentin Schulleitung-


Aktuelle Hinweise zur Schülerbeförderung im Burgenlandkreis

Zur geänderten Verfahrensweise ergeht die folgende Mitteilung des Landkreises:

"...Die Bereitstellung der Schülersammelzeitkarten zur Benutzung des ÖPNV erfolgt seitens des Trägers der Schülerbeförderung nur auf Antragstellung der Eltern. In den Vorjahren wurden die Fahrausweise häufig bereitgestellt und bezahlt, konnten durch die Schüler aber nicht genutzt werden.

Alle anderen Eltern können die Fahrkostenrückerstattung beim Amt für Bildung, Kultur und Sport in gewohnter Weise beantragen.

Es reicht aus, wenn die Eltern per Mail einen kurzen formlosen Antrag stellen. Dies ist selbstverständlich auch auf dem Postweg möglich.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
gez. K. Wachtel

Dez.I /Amt für Bildung, Kultur und Sport
Schülerbeförderung
Tel.: 03445/732151
Fax: 03445/732159
Postanschrift: Schönburger Str. 41, 06618 Naumburg
Besucheranschrift: Neidschützer Str. 1, 06618 Naumburg..."

Zur Erläuterung:

Da viele Fahrausweise ausgehändigt, diese jedoch nicht benutzt werden, weil keine passende Busverbindung vorhanden ist, müssen die Fahrkarten per Mail oder telefonisch bei Frau Wachtel - Mitarbeiterin des Landkreises - angefordert werden.
Wenn jemand einen Fahrausweis hat, kann dieser die Fahrtkosten nicht zurückerstattet bekommen.


Schüler aus dem Burgenlandkreis

Hinweise zur Schülerbeförderung, Servicetelefon und weiterführende Dokumente (Fahrtkostenerstattung) 

Satzung Schülerbeförderung

Merkblatt bei Witterungseinbrüchen

Fahrpläne der Linien 777 und 780 (gültig ab 15. Januar 2019):

Bus Linie 777 | Bothfeld - Rippach, Schule - Bothfeld - Meuchen - Lützen, Schule und zurück

Bus Linie 780 | Lützen - Starsiedel - Hohenmölsen

Hierbei handelt es sich um einen Rufbus, welcher nur nach telefonischer Anmeldung verkehrt
unter der Rufnummer 03 91 / 5 36 31 80 bis spätestens 1 Stunde vor Fahrtbeginn.


Schüler aus dem Saalekreis

Hinweise zur Schülerbeförderung, Servicetelefon und weiterführende Dokumente

Ab dem 11.08.2016 wurde ein neuer Rufbus für die Strecke Lützen - Bad Dürrenberg eingerichtet. Dieser fährt an Schultagen durch Anruf der Eltern nach der 8. Std. um 15.46 Uhr ab Lützen Markt oder um 15.47 Uhr ab Lützen Bad.

Der Rufbus sollte einen Tag vorher unter folgender Rufnummer bestellt werden: 0 34 62 / 8 32 63.

Fahrpläne der Linie 742 (gültig ab 30. November 2018):

Merseburg - Bad Dürrenberg - Lützen

Lützen - Bad Dürrenberg - Merseburg


Schüler aus dem Landkreis Leipzig

Schülerbeförderung beantragen

Satzung zur Schülerbeförderung

Bestellformular eines MDV-ABOs für Schüler