Am Dienstag vor Beginn der närrischen Zeit fanden sich die SchülerInnen der Klassen 5a, 5b, 6a, 6b, 7a und 7b in unserer Schulsporthalle ein, um im Zweifelderballspiel ihre Kräfte und ihre Stärken zu messen. Denn neben der Vielzahl an motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten lebt dieses Mannschaftsspiel von einem guten Teamgeist und dem aktiven sowie reaktionsschnellen Mitdenken und Handeln für den Mitspieler.

Es wurde eine Vorrunde auf drei Feldern gespielt – jede Klasse gegen jede – wodurch alle fünf Spiele (Spieldauer 10 Minuten, Seitenwechsel nach 5 Minuten) absolvieren mussten, bevor es anschließend in die Platzierungsspiele ging. Platz 5 und 6 ging an die Klassen 6b und 5a. Wahrhaft tapfer haben die SchülerInnen dieser Klassen gekämpft!

Die übrigen vier Klassen rangen im sich anschließenden Halbfinale um den Einzug ins Finale. Klasse 6a und 5b spielten darauf im kleinen Finale um Platz 3 und 4. Dieses Spiel konnte die 6a für sich entscheiden und erreichte den 3. Platz, die 5b wurde Vierter. Prima!

Das Finale bestritten letzten Endes doch die „Großen“ unter sich. Und während in der Vorrunde die 7b alle Siege einfuhr, gelang es der Klasse 7a im Finale entscheidend zu überzeugen und den Turniersieg zu erringen. Damit wurde die Klasse 7b mit einer sehr guten Spielleistung im Turnierverlauf Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams zur Platzierung! Alle SchülerInnen, auch die, die nicht aktiv teilnehmen konnten und vom Spielfeldrand aus anfeuerten, zeigten hohe Einsatzbereitschaft und zudem Fairness. Auch dafür ein großes Lob!

Am Montag darauf, am 15.11.21, erfolgte dann die Siegerehrung mit Wanderpokalen für die ersten drei Klassenteams, die es nächstes Schuljahr für diese zu verteidigen gilt – Spannung! Und zugleich wurden die besten SpielerInnen des Turniers aus jeder Jahrgangsstufe geehrt:

 

 

Beste Spielerin/bester Spieler

Klassenstufe 5

Elissa, Klasse 5a

Elias, Klasse 5b

Klassenstufe 6

Annemarie, Klasse 6b

Jermaine, Klasse 6a

Klassenstufe 7

Paula D., Klasse 7a

Manuel, Klasse 7b

 

Autor: Claudia Knoblauch